Ultra-HD-Displays zeigen viermal so viele Bildpunkte an wie Full-HD-Geräte. Doch die Pixeldichte der 4K-Monitore bringt manche Software an ihre Grenzen: Entweder Programmfenster und Schriften sind so klein, dass man kaum noch etwas erkennen kann. Oder Icons und Texte werden zwar automatisch vergrößert, aber dafür unscharf. Anwender von Orgasoft.NET dagegen kosten die Vorteile von Ultra HD voll aus, denn das Warenwirtschaftssystem skaliert ganz nach Wunsch.

4k skalierung warenwirtschaftssystem orgasoft.net

Viermal so viel Platz für Programmfenster

Ultra-HD-Displays eignen sich besonders für die Arbeit am PC. Denn der Unterschied zwischen Full HD und 4K ist umso besser sichtbar, je geringer der Abstand zum Bildschirm ist. Gerade bei der Arbeit mit funktionsreichen Programmen wie Orgasoft.NET zeigen sich die Vorteile eines hochauflösenden Monitors: Als Anwender haben Sie auf einem 4K-Display 75 Prozent mehr Arbeitsfläche, um Fenster im Warenwirtschaftssystem zu öffnen. Sie können also viele Informationen parallel auf dem Bildschirm darstellen und erfassen alle relevanten Daten auf einen Blick.

Mehr Auflösung verlangt nach mehr Display

Den vollen Platzgewinn erhalten Sie, wenn der Monitor passend zur höheren Auflösung auch größer wird. Wenn Sie von Full HD auf 4K Ultra HD wechseln, müsste Ihr Monitor viermal so viel Fläche haben wie vorher, damit die Schrift genauso gut lesbar ist. Bleibt der Monitor aber gleich groß oder wird nur ein bisschen größer, dann werden Fenster und Texte sehr klein dargestellt und sind manchmal kaum noch lesbar. Dann müssen Fenster und Texte skaliert und damit vergrößert werden.

Bei kleineren Monitoren muss der Bildschirminhalt vergrößert werden

Die Skalierung der Anzeige lässt sich seit Windows 7 beim Anschluss eines hochauflösenden Monitors über die Systemsteuerung erreichen.

4k skalierung windows 7

Bei Windows 10 ist neben der Vergrößerung in 25-Prozent-Schritten eine beliebige, benutzerdefinierte Skalierung möglich.

4k skalierung windows 10

Manche Programme ignorieren die Skalierung von Windows

Jede Anwendung hat diese Vergrößerung selbst vorzunehmen, denn das Layout von vielen Fenstern muss individuell angepasst werden. Allerdings ignorieren einige Programme die Skalierung von Windows mit dem Ergebnis, dass die Fenster sehr klein und unleserlich sind. Oder sie überlassen Windows die Aufgabe der Skalierung. Dann sind die Schriften und Icons zwar groß, aber unscharf. Denn Windows vergrößert dann einfach die bestehenden Texte wie mit einer Lupe, sodass Sie die einzelnen Punkte der Schrift deutlich erkennen können.

Skalierung von Orgasoft.NET auf Ultra HD

Orgasoft.NET verfügt über die notwendige Zoom-Fähigkeit. Dafür haben wir alle Programmfenster überarbeitet. Ab der Version 3.1.7139.34687 vom 19. Juli 2019 skaliert das Warenwirtschaftssystem unter Windows 10 Creators Update 15063 automatisch auf die im Betriebssystem eingestellte Auflösung. Schrift und Icons werden dank der Skalierbarkeit der Software nicht nur größer, sondern weiterhin scharf angezeigt.

4k screenshot warenwirtschaftssystem orgasoft
Auf kleinen 4K-Monitoren werden die Programmfenster bei 100 Prozent zu klein dargestellt (links).
Abhilfe schafft eine höhere Skalierung (rechts).

Unsere Empfehlung für die Arbeit mit dem Warenwirtschaftssystem bei 4K

Je größer der Bildschirm, desto mehr zahlt sich Ultra HD aus. Wie viel Zoll der 4K-Monitor haben sollte, hängt natürlich sehr von den eigenen Vorlieben und nicht zuletzt der Sehschärfe der Augen ab. Ab 37 Zoll dürften viele Anwender ohne Skalierung auskommen. Dann steht tatsächlich die komplette, viermal so große Arbeitsfläche im Warenwirtschaftssystem für zusätzliche Funktionsfenster zur Verfügung.

Doch auch bei 27 Zoll und einer Skalierung auf 150 Prozent bleibt noch jede Menge extra Platz für Orgasoft.NET.

Wer sich keine "Leinwand” auf dem Schreibtisch aufbauen möchte, sollte die zusätzliche Arbeitsfläche, oder einen Teil davon, für eine stärkere Skalierung der Fenster verwenden. Andernfalls wird die Schrift bei Ultra-HD-Auflösung zu klein. Auch mit den weit verbreiteten 24-Zoll-Monitoren lässt sich noch eine gute Mischung aus Skalierung und Platzgewinn erreichen.

Update-Tipp für Anwender von Windows 7

Demnächst stellt Microsoft den Support für Windows 7 ein – genau wie für einige andere Produkte. Software-Alternativen für die Auslaufmodelle stellen wir im Blogartikel Microsoft Support-Ende: Zeit fürs Aktualisieren von Orgasoft.NET 2 vor.

Signum Warenwirtschaftssysteme GmbH
Kasinostraße 2
DE-64293 Darmstadt

Tel: +49 (6151) 15 18 - 0
Fax: +49 (6151) 15 18 - 100
info@signum-gmbh.de